• Liebe Eltern

    Wir können Ihnen mitteilen, dass bis heute alle Eltern, Lehrpersonen und Schülerinnen / Schüler, die auf das Corona-Virus getestet wurden, ein negatives Ergebnis erhalten haben.

    Wir sind froh über diese gute Nachricht und befolgen weiterhin die allgemeinen Verhaltens- und Hygienemassnahmen, wie sie im Schutzplan für die Schulpflicht vorgesehen ist. Sie können dies auf der Internetseite der EKSD www.fr.ch/eksd unter News betreffend die Modalitäten der Rückkehr der Primarschülerinnen und Primarschüler in den Präsenzunterricht nachlesen.

    Basierend auf der Erfahrung der Gesundheitsbehörde ist es sehr unwahrscheinlich, dass es sich um das Corona-Virus handelt, wenn bei Schülerinnen und Schülern Schnupfen, Husten oder eine grippeähnliche Erkältung ausbricht, ohne dass eine erwachsene Person in deren Umkreis erkrankt.

    Aus diesem Grund und um die Situation so genau wie möglich einzuschätzen, raten wir den Eltern, sich unverzüglich über das Coronacheck-System testen zu lassen, auch dann, wenn sie selbst nur leichte Grippesymptome aufweisen. https://www.fr.ch/de/gsd/news/covid-19-test-und-coronacheck

    Wir werden jedoch innerhalb der Schule wachsam bleiben und besonders darauf achten, ob Ihr Kind irgendwelche Symptome zeigt: Fieber - Schnupfen - Husten - Halsweh - Durchfall

    Wenn Ihr Kind eines oder mehrere dieser Symptome aufweist, bitten wir Sie, es zuhause zu behalten und Ihren Kinderarzt oder behandelnden Arzt zu kontaktieren, damit er einen Test durchführen kann.

    Sie finden alle aktuellen Informationen betreffend das Corona-Virus auf der Homepage des Staates Freiburg über die Adresse www.fr.ch/covid19.

    Ich stehe Ihnen für weitere Informationen gerne zur Verfügung und danke Ihnen für Ihr Verständnis.

    Mit freundlichen Grüssen
    Céline Bertschy, Schulleiterin
  • Erwachsene, die nicht direkt am Betrieb der Schule beteiligt sind (Eltern, Tagesmütter...), dürfen das Schulgelände nicht betreten.

    Sofern nicht von der Schulleitung genehmigt
  • Informationen werden Ihnen anfangs der nächsten Woche von der Schulleitung zugesandt, einschließlich Informationen über die Schultage Ihres Kindes.
    Die kantonalen Behörden haben beschlossen, dass der Präsenzunterricht in der Schule während zwei Wochen (11. bis 20. Mai) in halben Klassen wiederaufgenommen wird. So wird in der ersten Woche (11. bis 15. Mai) eine Gruppe am Montag und Donnerstag kommen, die andere Gruppe am Dienstag und Freitag. Der Mittwochmorgen ist für alle Schülerinnen und Schüler schulfrei.
    Die folgende Woche (18. bis 20. Mai) wird kürzer sein, da der Präsenzunterricht wegen Christi Himmelfahrt nur am Montag und Dienstag stattfindet.

    Bei der Bildung der Gruppen werden wir so weit als möglich die Geschwister berücksichtigen, um die Familienorganisation zu erleichtern.

    Das Direktionsteam