Anpassung der Gesundheitsmassnahmen ab dem 19. April 2021

 

Hygienemassnahmen in der obligatorischen Schule für den Zeitraum vom 19.04.2021 bis 09.07.2021, unter Vorbehalt neuer Entscheide des Bundesrates oder des Staatsrates

Der Unterricht findet wie gewohnt statt. Es gibt nur eine gemeinsame Pause und die Klassen dürfen wieder durchmischt werden. Die Schutzmassnahmen wie Hände waschen, Klassenzimmer regelmässig lüften und desinfizieren werden weiterhin beibehalten. Im Turnunterricht sind alle Aktivitäten erlaubt.

Das Ziel ist es, kulturtelle Aktivitäten im schulischen Kontext wieder zu ermöglichen. Aktuell laufen Abklärungen zu den Bedingungen in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt und dem kantonalen Führungsorgan.

Schullager, Studienreisen sowie ähnliche Aktivitäten mit Übernachtungen sind bis zum 9. Juli 2021 verboten.

/sites/courtepin/files/personal/BAG-Testindikationen-fur-symptomatische-Kinder-unter-6-Jahren.pdf

/sites/courtepin/files/personal/Elterninformation.pdf